scheidentrockenheit-hilfe-down-under

So hilft Omega 7 bei Scheidentrockenheit

Dreißig Prozent weniger Scheidentrockenheit – Omega 7 macht es möglich, wie eine Studie bestätigt.

Trockenheit in deiner intimsten Zone kann in jedem Alter auftreten. Weil sie Juckreiz und Unbehagen verursachen kann, hat das Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden. Denn das kann beim Sex, beim Einführen von Tampons und auch bei Beckenboden-Übungen Schwierigkeiten machen.

Leidest du unter Scheidentrockenheit?

Wenn du unter 50 bist und das kennst, dann gehörst du zu den 17 Prozent der Frauen mit Scheidentrockenheit vor den Wechseljahren. Aber nach der Menopause ist dieses Problem sehr häufig und betrifft mehr als die Hälfte der Frauen zwischen 51 und 60 Jahren.

Obwohl also viele Frauen dieses Problem kennen, bleibt es meist ein Geheimnis, das man für sich behält. Denn nur ein Viertel aller Frauen suchen tatsächlich Hilfe. Dabei ist Scheidentrockenheit definitiv kein Schicksal, mit dem man leben muss!

ogaenics-bio-zutaten-natuerliche-vitamine-sanddorn-omega2-fettsaeuren

Wertvolles Omega 7

Weil gängige Behandlungen für Scheidentrockenheit auf Östrogenersatz basieren, kann dies das Risiko für Brustkrebs, Blutgerinnsel und Schlaganfall erhöhen.

Wenn das ein Thema für dich ist, dann bietet die Sanddorn, die Wunderbeere aus dem Himalaya, eine nicht-östrogene Lösung gegen Scheidentrockenheit. Denn das seltene Omega 7, das in der Natur ansonsten nur in sehr wenigen Pflanzen und Fischen vorkommt, soll die Regeneration der Vaginalschleimhaut anregen. Es erhöht direkt die Vaginalsekretion und hydratisiert die Schleimhaut.

Durch eine Studie bestätigte Wirksamkeit

In einer Studie, an der 116 postmenopausale Frauen mit Scheidentrockenheit teilnahmen, konnte nachgewiesen werden, dass Sanddornöl folgende Verbesserungen bewirkt:

  • Verbesserung der vaginalen Schleimhaut um etwa 50% im Vergleich zu Placebo

  • Verbesserung der vaginalen Trockenheit um über 30%

Sanddornöl verbesserte auch die Elastizität, Festigkeit und Feuchtigkeit. Da der vaginale pH-Wert und die Reifung der Epithelzellen dabei nicht beeinflusst wird, kann man sagen, dass keinerlei Östrogenwirkung vorhanden ist. Die Teilnehmerinnen nahmen im Zuge der Studie täglich 3.000 mg Sanddornöl- oder Placebo-Öl gegen Scheidentrockenheit ein (das entspricht 3x 2 Kapseln Oilalala pro Tag). [1]

Unser Helferlein bei Scheidentrockenheit

ogaenics-oilalala-skin-omega-komplex-bio-4

Dass Sanddorn-Öl diese sensationelle Wirkung hat, macht uns froh. Denn endlich gibt es eine vollkommen natürliche, nicht-östrogene  Lösung für ein verbreitetes Problem.

Da Oilalala zu 100% aus tibetischem Bio-Sandddorn-Öl besteht, liefert es die natürlichen Omega Fettsäuren 3, 6, 7 und 9  und über 190 weitere bioaktive Substanzen für dein Wohlbefinden.

Da die normale Dosierung von Oilalala bei 2 Kapseln am Tag (= 1.000 mg) liegt, solltest du bei Scheidentrockenheit die Dosis auf sechs Kapseln am Tag ausweiten, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Aber sprich vorher mit deinem Arzt, um abzuklären, ob dies die richtige Strategie für dich ist.

Shop the Story

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann abonniere unseren Newsletter für mehr Inspiration zum Thema Self-Care. Wir bedanken uns bei Dir mit einem 10% Gutscheincode auf Deine nächste Bestellung. 

Referenzen

[1] Larmo, P., Yang, B., Hyssälä, J., Kallio, H. and Erkkola, R. (2014). Effects of sea buckthorn oil intake on vaginal atrophy in postmenopausal women: A randomized, double-blind, placebo-controlled studyMaturitas, [online] 79(3), pp.316-321.

Schließen
Warenkorb (0)

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb. Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.