Versandkostenfrei nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz

Versand in alle EU-Länder

Shop Now →
Allergie-Suse-Leifers-Heuschnupfen-Routine

Ich habe Allergien und Heuschnupfen, seit ich denken kann. Diese Nährstoffe helfen mir.Schon meine Mutter hatte Heuschnupfen, und ich vermute, dass sie ihn mir vererbt hat. Früher, als ich noch nicht so viel über Ernährung und Gesundheit wusste ging es mir mit dieser überschießenden Immunreaktion zeitweise so schlecht, dass ich nur noch mit Atemschutzmaske das Haus verlassen konnte – ein Zustand, der gerade niemandem besonders auffallen würde, aber vor 15 Jahren war das noch ein echter Hingucker.

Ich bin gegen alle Früh- und Mittelblüher allergisch. Dadurch zieht sich meine Allergie Saison über das gesamte Frühjahr und den Sommer. Outdoor Aktivitäten mit meinen Freunden waren für mich daher früher undenkbar, ohne vielleicht am Ende des Tages mit einem schlimmen Asthmaanfall in der Notaufnahme zu landen. Das ist heutzutage ganz anders.

Das liegt vor allem daran, dass ich ein meinen Körper heutzutage ganz anders unterstütze und seine Regeln und Bedürfnisse verstehe. Endlich komme ich ohne Medikamente super mit meiner Allergie aus. Manchmal läuft noch die Nase – aber das wars dann auch als Immunreaktion.

Meine vier besten Tipps bei Allergie

Bei meinen natürlichen Maßnahmen ist ein Punkt besonders wichtig: Man muss unbedingt früh genug damit anfangen, also BEVOR das Immunsystem so richtig Fahrt aufgenommen hat. Prävention ist alles. Auch in diesem Bereich.

  • Verzichte bei Heuschnupfen auf Milch und Milchprodukte. Ein Übermaß an Milch-Eiweiß kann das Immunsystem irritieren und in einem Zustand der Überreaktion halten. Kuhmilch ist der schlimmste Übeltäter. Ich konsumiere seit fast zehn Jahren nur noch Pflanzenmilch-Produkte und das hat einen Riesen Unterschied für meine Allergie gemacht.
  • Meide Alkohol, Koffein, Erdnüsse, Zucker, Weizen, Zitrusfrüchte und Schokolade, auch wenn es schwer fällt. Das sind alles Allergie-Trigger, die sehr sehr häufig im menschlichen System Heuschnupfen-Symptome verschlechtern. Es lohnt sich!
  • Bring Körper, Geist und Seele in Balance Wenn du gestresst bist, ist dein Immunsystem leichter in Alarmbereitschaft zu versetzen, als wenn du relaxed bist. Du brauchst also unbedingt einen Ausgleich. Ich praktiziere dafür Yoga oder gehe nach dem Office mit einer Freundin und meinem Hund um die Alster. Finde deine Methode, die dir hilft.
  • Regelmäßige Nasenspülungen mit einer warmen Kochsalzlösung. Darauf hat mich eine liebe Freundin gebracht. Der absolute Geheimtipp, wenn die Pollen richtig fliegen, denn das spült die Quälgeister aus der Nase und beruhigt gereizte Schleimhäute. Das Gerät dazu und das Salz bekommst du in jeder Apotheke

Meine Supplement-Routine bei Heuschnupfen

Fast alle unsere Produkte bei Ogaenics starten mit meinen eigenen Erfahrungen. Meine Historie mit Autoimmunerkrankungen ist leider nicht nur auf Allergie beschränkt und daher war es uns bei Ogaenics stets ein persönliches Anliegen, hier Unterstützung in Form von Supplements zu kreieren.

Hello Sunshine, das Must-have bei Allergie

Unser Hello Sunshine Vitamin D3 Komplex ist eines der ersten Produkte im Sortiment gewesen. Ein Mangel an Vitamin D ist leider weit verbreitet und ist wissenschaftlich gesehen einer der größten Faktoren für eine überschießende Immunreaktion, die sich eben auch in Heuschnupfen äußern kann.

Vitamin D trägt also zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Und wenn es uns fehlt, spielt dieses eher mal verrückt. Wenn wir in den Wintermonaten über einen längeren Zeitraum nicht gut genug mit Vitamin D versorgt waren und auch die Vitamin D-Speicher im Frühjahr endgültig aufgebraucht sind, gerät unser Körper also eher in einen allergischen Zustand bzw. ist anfälliger für eine Allergie.

Mein Vitamin D Spiegel wird schon seit 2012 regelmässig ärztlich überprüft und daher weiss ich, wie leicht mein Körper in ein Vitamin D Defizit geraten kann. Ich habe daher über viele Jahre mit meinen Ärzten ermittelt, dass mein persönlicher Bedarf weit über dem liegt, was weithin empfohlen wird (üblicherweise 1000 I.E. pro Tag). Denn der Vitamin D-Bedarf ist etwas ganz individuelles. Meine optimale Vitamin D-Dosis liegt z.B. bei 4.000 I.E. pro Tag. Daher nehme ich täglich zwei Kapseln Hello Sunshine Vitamin D3 am Morgen ein – Sommer wie Winter – und habe seither keine Probleme mehr mit dem Heuschnupfen oder anderen Krankheiten. Meinen Status lasse ich regelmäßig beim Arzt überprüfen.

Lass daher unbedingt einen Vitamin D Test machen, um deinen Status – gerade nach dem Winter – zu ermitteln. Ein Mangel ist nämlich nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Neben der lästigen Allergie und anderen Immunreaktionen kann er noch ganz andere schlimme Folgen haben. Ideal ist der Test beim Arzt, in einem Labor oder du kannst auch ein Testkit in der Apotheke oder online kaufen. Wichtig ist aber, dass du den Test danach regelmäßig alle paar Monate machst und so herausfindest, was dein Körper tatsächlich braucht, denn Jahreszeiten ändern sich und so oft auch der Bedarf.

Body Guard reguliert die Immunreaktion

Zu meiner täglichen Supplement-Routine gehört aufgrund meines Heuschnupfens außerdem ganzjährig unser fantastischer Body Guard Immunity Komplex. Ich bin so glücklich, dass wir diese Preziose für das Immunsystem als eines der ersten Produkte 2016 entwickelt haben, denn seither ist er mein täglicher Begleiter durch die Jahreszeiten und hat mein Leben mit Heuschnupfen fast vollständig ins Vergessen gebracht.

Sein Geheimnis gegen Allergie sind die stark Beta-Glucan-haltigen Maitake Pilze, die mein Immunsystem in Balance halten. In Kombination mit 100% der täglichen Dosis Vitamin C und Zink, die beide natürliche Antihistamine sind, bringt der Body Guard mich fast ohne Symptome durch die Saison. Das natürliche Vitamin C im Body Guard stammt übrigens nicht aus Zitrusfrüchten, da diese Heuschnupfen verstärken können, sondern aus der Amlafrucht, einer indischen Stachelbeere.

Ich nehme täglich eine Kapsel. Wenn heftigerer Pollenflug angesagt ist, erhöhe ich die Dosis kurzzeitig für wenige Tage auf zwei Kapseln am Morgen, damit mein Körper auch dieser Attacke standhalten kann. Funktioniert super!

Adapto Genie reguliert Stress, den Allergie-Trigger

Ich habe Firma, Mann, Kind und Hund und aktuell geht es bei uns schon mal ganz schön hoch her. Weil Stress für Heuschnupfen-Geplagte aber absolut Gift ist, unterstütze ich meinen Körper derzeit auch noch mit unserem Adapto Genie Balancing Komplex.

Wenn dann mal wieder alle am Limit sind, merke ich oft überrascht, wie gelassen ich im Chaos bleiben kann und staune meist selbst darüber. Das verdanke ich diesem fantastischen Produkt, dessen klinisch wirksame Botanicals die Stressreaktion meines Körpers reduzieren, den Cortisolspiegel (Stresshormon Nr. 1) senken, mein Stressempfinden und meine Reizbarkeit und sogar meinen Schlaf verbessern. Love it!

Ich hoffe, meine Tipps für Allergie-Geplagte können dir helfen, die Heuschnupfen-Saison imit einer gemäßigteren Immunreaktion besser zu überstehen. Denke  außerdem daran, dass eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und 7 Stunden Schlaf pro Tag total wichtig sind bei Allergien. Wenn du ausreichend hydratisiert und ausgeruht bist, können die Schleimhäute besser ihren Job erledigen und Allergene stoppen, bevor sie in dein System gelangen. Alles Gute für dich!

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter für mehr Inspiration zum Thema Self-Care. Wir bedanken uns mit einem 10% Gutscheincode für Ihre nächste Bestellung. 
Schließen
Warenkorb (0)

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb. Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Währung