Versandkostenfrei nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz

Versand in alle EU-Länder

Shop Now →

Bio-Maitake

bio-maitake-in-natuerlicher-form-Zutaten_Ogaenics-

Bio-Maitake

Herkunft China (Regionen Fujian und Jiangxi) | Lieferant für Polysaccharide

In Japan gilt der Maitake-Pilz als König der Pilze. In früheren Zeiten wurde sein Gewicht beim Kauf in Silber aufgewogen. Maitake bedeutet im Japanischen “Tanz Pilz” , denn die Japaner haben vor Freude getanzt, wenn sie einen Maitake-Pilz gefunden haben. Er wird in China und Japan seit mehr als 5000 Jahren gesammelt und gegessen. Der Maitake wächst an der Basis von Eichen und anderen Harthölzern in gemäßigten Wäldern von August bis November.

Welche Wirkstoffe enthält Maitake?

Der Maitake-Pilz besitzt von allen Pilzen eine der höchsten Konzentrationen an Polysacchariden. Diese regulieren als Adaptogen das Immunsystem. Der Maitake zeichnet sich vor allem durch seine regulative Wirkung auf die beiden T-Helferzellen TH1 und TH2 unseres Immunsystems aus, in dem er unterstützt, diese wieder in eine Balance zu bringen: in der Regel verschiebt er die Dominanz durch das Polysaccharid (Grifon D) in Richtung TH1, um so die zelluläre Abwehr zu stärken.

bio-maitake-ogaenics-zutat-natuerlich
Ogaenics-bio-zutaten-natuerliche-vitamine-maitake(2)

Wo wachsen die für Ogaenics verwendeten Maitake?

Vitalpilze sind seit Jahrtausenden fest in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verankert, und die Wiege der Vitalpilze ist daher China – so wie die Wiege von Champagner fest verwurzelt in der Champagne ist. Das uralte Wissen der chinesischen Pilzbauern fließt in den modernen Bio-Pilzanbau ein.
Beim Pilzanbau entscheiden folgende Punkte über die Qualität der Vitalpilze: Der Anbauort und damit die Güte der Böden, das Anzuchtmaterial, die Reifezeit. Diese sind für die Reinheit und die Qualität ausschlaggebend!  Die Kultivierung der Pilze beginnt mit der sorgsamen Herstellung der Substrate, also der Nährböden.

Unsere Maitake Pilze werde fernab von Städten und Ballungszentren in den beiden Regionen Fujian und Jiangxi im chinesischen Hochland angebaut.Hier herrschen optimale klimatische Bedingungen für das Wachstum von Vitalpilzen. Die Pilze werden in geschützten Gewächshäusern angebaut, wo Temperatur, Feuchtigkeit und Sonneneinstrahlung optimal kontrolliert werden können.

Wie wird das Ogaenics Maitake-Extrakt hergestellt?

Der frisch geerntete Maitake Pilz wird zunächst getrocknet und dann zu Pilzschrot vermahlen. Um daraus einen absolut reinen und hochwertigen Extrakt zu gewinnen, wird der Pilzschrot in einen Tank gefüllt der mit vorgereinigtem Wasser und Luft befüllt ist. Die Pilze quellen auf während das Wasser langsam auf 90 Grad erhitzt wird. Die Pilzschrot-Teilchen wirbeln im Wasser und geben ihre kostbaren Inhaltsstoffe wie die Polysaccharide, die von Chelin und Proteinverbindungen eingeschlossen sind, ab. Durch das Sieden werden die Polysaccharide verfügbar gemacht und das Chelin und die Proteinverbindungen abgelöst. Dieser Vorgang kann bis zu 8 Stunden dauern. Am Ende wird das Waser und der Inhalt abgelassen und in einem Vakuumverdampfer so lange erhitzt, bis das Wasser verdampft ist. Zurück bleibt eine zähflüssige Masse (ca. 10% vom ursprünglichen Material), das sprühgetrocknet wird. Aus 100 kg Pilzen wird 1 kg hochkonzentrierter Bio-Pilz-Extrakt gewonnen. Dieses Maitake Extrakt enthält 30% Polysaccharide.

In diesen Produkten ist Bio-Maitake enthalten

Schließen
Warenkorb (0)

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb. Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Währung